Sensen lernen

Es ist ein Handwerk, dass man heute wohl kaum noch benötigt. Aber es ist ein Handwerk, das Freude bereitet. Und auch überraschend herausfordernd ist. Der erste Sensenschwung ist oft ein Aha-Erlebnis, dem noch einige folgen. Doch am Ende einer Session, wenn die Wiese ordentlich und in geraden Linien zum Trocknen und einsammeln da liegt, wird klar, dass die Wiese für einen Augenblick ein Teil von uns selbst wird.

Kursteilnahme

Im Kurs lernen Sie, wie man eine Sense dengelt, schleift und schwingt. Gemeinsam nehmen wir ein Feld ab, dass wir zu dem Zweck auswählen. Nach getaner Arbeit lassen wir bei einer Brotzeit das Werk noch einmal durch unsere Gedanken streifen, bevor Sie dann an anderer Stelle, z.B. im eigenen Garten, bereit sind, eine Wiese abzunehmen.

Zur Organisation

Der Kurs wird irgendwann rund um Mittsommernacht stattfinden.

Wir bitten um Verständnis, dass wir leider keinen genauen Termin benennen können. Soviel aber sei schon mal gesagt:

  • Der Kurs findet an einem Wochenende statt
  • wenn das Wetter trocken ist
  • und die Wiese hoch genug und abgeblüht ist

Melden Sie sich bitte über das untenstehende Formular unverbindlich an. Wir kontaktieren Sie 5 Tage vor dem Kurs über das "Wo" und "Wann" und gehen dann noch einmal auf den Tagesablauf ein.

Falls Sie eine Sensenausrüstung besitzen, bringen Sie sie gerne mit. Falls nicht, stellen wir alles, was notwendig ist, zur Verfügung.

Planterra

Anmeldung

Hinweis:
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@planterra-galabau.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Achten Sie bitte darauf, außer Ihrer Namens- und eMail-Nennung in Ihrer Anfrage keine persönlichen Angaben über sich oder Dritte zu machen.

Die Anmeldung ist unverbindlich. Sie dient uns als Planungsgrundlage. Sobald der Termin näher rückt, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.